impulse Spielberg 1



Was hat ein Toilettenhäuschen mit dem impulse zu tun und welche Vorstellungen und Pläne hat Gott für mein Leben? Passen meine Wünsche mit Gottes „Masterplan“ zusammen? Fragen die sich für dich beim impulse klären können.

impulse-Gottesdienst
Wann: 12.10.08
Zeit: 19:00 Uhr
Wo: Berghalle Spielberg
Thema: Masterplan
Predigt: Ralf Zimmermann
Musik: Fio

Zum Thema:

Einsam, im Stich gelassen, enttäuscht und verlassen. So mussten sich die Jünger nach Jesu Himmelfahrt gefühlt haben. Eine Lebensgefühle, die wohl jeder kennt wenn man von einem Menschen verlassen wurde oder die beste Freundin ins Ausland zieht. Wenn man erst mal in den Abwärtsstrudel dieser Gefühle gesaugt wird, kommt man so schnell nicht mehr heraus, vor allem dann nicht, wenn es keine Perspektive und keine Hoffnung gibt.

Gottes Perspektive ist grundlegend anders. Er hat immer eine Perspektive und immer ein Ziel, auch wenn es in unseren Augen ganz anders aussieht. Manchmal wünschte ich mir, ein weinig mehr von seiner Perspektive zu haben. Gott hat einen Plan, und nicht nur das, er hat sogar einen Masterplan. Um diesen Plan Gottes soll es auch an diesem impulse-Gottesdienst gehen. Wie kann ich seinem Plan vertrauen, wenn ich selbst keinen mehr habe. Wie kann ich auf seine Zusagen bauen, wenn um mich herum alles am zerbröseln ist. Wie lerne ich seine Zusagen für mich persönlich anzunehmen, so dass ich zuversichtlich werde, für die Dinge, die kommen.

Das mit dem Toilettenhäuschen klärt sich dann beim Impulse
Man sieht sich
LG Ralf


Ein Gedanke zu “impulse Spielberg

Kommentare sind geschlossen.